Polizeioberkommissar Mario Meyer, Claudio Vendramin von der Recyclingbörse und Heinrich Aschemeier von der ZUE mit den Fahrrädern. - © Jobst Lüdeking
Polizeioberkommissar Mario Meyer, Claudio Vendramin von der Recyclingbörse und Heinrich Aschemeier von der ZUE mit den Fahrrädern. | © Jobst Lüdeking

NW Plus Logo Herford Polizist sammelt Räder für ukrainische Kinder

Der Herforder Bezirksbeamte Mario Meyer hatte die Idee zu der Hilfsaktion. Der Bedarf ist angesichts der Zahl der Kinder groß.

Jobst Lüdeking

Herford. Ein Polizeibulli, davor drei Männer mit zehn Kinderfahrrädern für eine überaus gute Idee: den Kindern aus der Ukraine, die übergangsweise in der Zentralen Unterbringungs-Einrichtung (ZUE) des Landes Nordrhein-Westfalen an der Saarstraße untergekommen sind, während ihrer Tage in Herford wenigstens ein bisschen Ablenkung bieten zu können. „Als Bezirksbeamter bin ich für Menschen in der Innenstadt und in Falkendiek zuständig und dazu gehört auch die ZUE, selbst wenn die Menschen dort nur für kurze Zeit dort untergebracht sind und dann auf die Kommunen verteilt werden“, erklärt Oberkommissar Mario Meyer. „Und gerade für die Kinder ist es wichtig, Radfahren zu lernen“, so der Bezirksbeamte auf Grund seiner Erfahrungen.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Herbst-Deal
99 € 69 €
  • Alle Artikel lesen - ein ganzes Jahr mit 30 € Sparvorteil

2-Jahres-Abo
169 €
  • Mehr als 65 € sparen

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema