Die Aktiven der Radewig freuen sich auf den Frühlingsmarkt: v. l. Nicole Bollmann und Tamara Tappe (Weinrichs Bruchbude), Hans Koch (Quartier Radewig), Gärtnermeister Jörg Dannhaus, Rami Fedsal (Shisha-Laden), Gesa Jach (Café Jach) und Sarah Heitkemper (Kunstverein). - © Frank-Michael Kiel-Steinkamp
Die Aktiven der Radewig freuen sich auf den Frühlingsmarkt: v. l. Nicole Bollmann und Tamara Tappe (Weinrichs Bruchbude), Hans Koch (Quartier Radewig), Gärtnermeister Jörg Dannhaus, Rami Fedsal (Shisha-Laden), Gesa Jach (Café Jach) und Sarah Heitkemper (Kunstverein). | © Frank-Michael Kiel-Steinkamp

NW Plus Logo Herford Frühlingsmarkt und Tansania-Tag in der Herforder Radewig

Zwischen Janup und Radewiger Brücke lockt das Quartier am verkaufsoffenen Sonntag, 3. April, zum "Herforder Frühling" mit einem abwechslungsreichen Angebot von 50 Beschickern.

Herford. Wenn am Sonntag, 3. April, in der Stadt der "Herforder Frühling" mit Automeile und verkaufsoffenem Sonntag gefeiert wird, lädt das Quartier Radewig ab 11 Uhr zum Frühlingsmarkt. Der erstreckt sich sich von der Radewiger Brücke, durch die Radewiger Straße, über Fürstenau-Platz und Gänsemarkt bis auf den Janup. In der Steinstraße soll eine Traktorenmeile für große Augen auch bei kleinen Leuten sorgen.Es wird wieder eine bunte Mischung aus mehr als 50 Ständen mit Blumen, Pflanzen, Obst, Kräutern und Deftigkeiten aus der Region, aber auch mediterranen Spezialitäten sein...

Bereits Abonnent?

Zum Login

Jetzt weiterlesen

  • alle Artikel frei

  • alle Artikel frei

  • einmalig für 24 Monate

Mehr zum Thema