Wegen fehlendem Personal müssen Kita-Gruppen kurzfristig schließen. Ein Problem für viele Eltern. - © Pixabay
Wegen fehlendem Personal müssen Kita-Gruppen kurzfristig schließen. Ein Problem für viele Eltern. | © Pixabay

NW Plus Logo Herford Keine Kita-Betreuung: Mutter fühlt sich vom Kirchenkreis im Stich gelassen

Wegen Corona und Personalmangel werden im Kreis Herford Kindertagesstätten geschlossen. Eine Situation, die sich schon über Monate hinzieht.

Janina Pietruschka

Herford. Für die Eltern der Kita-Kinder im Kreis Herford ist es eine Zerreißprobe. Nach zwei Jahren Corona mit Lockdown und Schließung der Betreuungsstätten wird ihre Geduld erneut auf die Probe gestellt. Wegen der anhaltenden Pandemie und der neuen Quarantäneverordnung des Landes NRW leiden die Kitas unter Personalmangel. Bereits in der vergangenen Woche musste der Evanglische Kirchenkreis als Träger zehn Einrichtungen schließen - insgesamt 500 Kinder im Kreis waren betroffen. Eltern müssen immer öfter die Betreuung Zuhause übernehmen. Für viele ist das nicht möglich...

Bereits Abonnent?

Zum Login

Jetzt weiterlesen

  • alle Artikel frei

  • alle Artikel frei

  • einmalig für 24 Monate

Mehr zum Thema