Die frühere Hauptschule Meierfeld in Elverdissen könnte einem neuen Wohngebiet weichen. Das stellt sich die Stadt jedenfalls auf dem Gelände und einer großen dahinter liegenden Fläche vor. - © Peter Steinert
Die frühere Hauptschule Meierfeld in Elverdissen könnte einem neuen Wohngebiet weichen. Das stellt sich die Stadt jedenfalls auf dem Gelände und einer großen dahinter liegenden Fläche vor. | © Peter Steinert

NW Plus Logo Herford Warum künftiges Wohnen in Elverdissen noch für Debatten sorgen wird

Das Gelände der früheren Hauptschule und eine dahinter liegende Fläche werden überplant. Dabei geht es auch um die Frage des Zusammenlebens in dem Stadtteil.

Corina Lass

Herford. Einfamilienhäuser für gut situierte junge Familien oder kleine, barrierefreie und bezahlbare Wohnungen für Alleinstehende: Im Extremfall wären das die Pole, zwischen denen sich auch die Herforder Wohnungsbaupolitik bewegt. Schon lange diskutieren die Herforder darüber, dass sie bezahlbaren Wohnraum schaffen müssen. Die Diskussion darüber, welchen Weg Herford dabei gehen sollte, wird in Elverdissen noch für Diskussionen sorgen. Das zeichnet sich bereits ab.

Bereits Abonnent?

Zum Login

Jetzt weiterlesen

  • alle Artikel frei

  • alle Artikel frei

Mehr zum Thema