Die Impfpflicht für Berufsgruppen im Gesundheitssektor rückt näher. Dabei sind viele Fragen noch offen. - © Pixabay
Die Impfpflicht für Berufsgruppen im Gesundheitssektor rückt näher. Dabei sind viele Fragen noch offen. | © Pixabay

NW Plus Logo Kreis Herford Impfpflicht: Diese Fragen sind noch offen

Der Kreis Herford gibt einen Überblick, was nach derzeitigem Stand ab Mitte März gelten soll. Von einem Pflegeheim gibt es den Hinweis, dass es zu Problemen bei der Bewohnerversorgung kommen könnte.

Susanne Barth

Kreis Herford. Beschäftigte in der Pflege, in Kliniken, bei Rettungsdiensten und Reha-Einrichtungen müssen ab Mitte März über eine Corona-Impfung verfügen, genesen sein oder einen Nachweis besitzen, warum sie aus medizinischer Sicht nicht immunisiert werden können. Ab dem 16. März gilt die einrichtungsbezogene Impfpflicht. Kritiker befürchten einen drohenden Personalmangel. Gesundheitsämter reagieren verhalten, sie glauben, dass eine Überprüfung kaum möglich sein wird. Und das Bundesgesundheitsministerium rudert bei der konsequenten Umsetzung jetzt schon zurück. Viele Fragen sind noch offen. Einige versucht der Kreis Herford in einem Frage-Antwort-Stück zu klären.

Jetzt weiterlesen

Unsere Empfehlung
Spar-Aktion
5 € 9,90 € / Monat
  • Ein Jahr rund die Hälfte sparen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten

Sicher und bequem zahlen

Paypal Sepa Visa

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema