In der ZUE gibt es einen Corona-Ausbruch. - © Peter Steinert
In der ZUE gibt es einen Corona-Ausbruch. | © Peter Steinert

NW Plus Logo Herford Zahl der Corona-Fälle in Herforder Flüchtlingsunterkunft ist gestiegen

In der Zentralen Unterbringungseinrichtung (ZUE) waren zunächst elf Menschen infiziert. Nach einer Massentestung sind nun weitere Fälle bekannt geworden. Auch Omikron ist darunter.

Christina Römer

Herford. In der Zentralen Unterbringungseinrichtung für Flüchtlinge (ZUE) ist die Zahl der Corona-Fälle in die Höhe geklettert. Am Donnerstag war bekannt geworden, dass es zu einem Ausbruchsgeschehen gekommen ist. Zunächst waren elf Tests positiv, zehn Bewohner und ein Mitarbeiter hatten sich mit dem Coronavirus infiziert. Nachdem vom Kreis-Gesundheitsamt eine Massentestung aller 560 Personen - darunter Bewohner und Mitarbeiter - angeordnet wurde, sind mittlerweile 37 Infektionen bekannt. Darunter sind auch fünf Omikron-Fälle. Da aber noch nicht alle Ergebnisse aus der Reihentestung vorliegen, muss mit einem weiteren Anstieg bei der Zahl der infizierten Personen gerechnet werden, informiert der Kreis Herford.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Unsere Empfehlung
Herbst-Deal
99 € 69 €
  • Alle Artikel lesen - ein ganzes Jahr mit 30 € Sparvorteil

2-Jahres-Abo
169 €
  • Mehr als 65 € sparen

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema