Bei diesem Corona-Test muss der Tupfer nur 30 Sekunden im Mund wie ein Lolli gelutscht werden. Das ist für Kinder sicherlich weitaus angenehmer, als einen Nasenabstrich zu nehmen. - © LABCON-OWL
Bei diesem Corona-Test muss der Tupfer nur 30 Sekunden im Mund wie ein Lolli gelutscht werden. Das ist für Kinder sicherlich weitaus angenehmer, als einen Nasenabstrich zu nehmen. | © LABCON-OWL

NW Plus Logo Herford So funktioniert der PCR-Pool-Test

In den Grund- und Förderschulen werden diese Tests bereits angewandt. Der Wunsch vieler Eltern ist es, den Pool-Test auch in Kitas und der Kindertagespflege zu nutzen.

Susanne Barth

Herford. Schülerinnen und Schüler haben längst Routine mit den PCR-Lolli-Tests. An Grund- und Förderschulen in NRW gibt es diese Testung bereits ab Mitte Mai. Was in Schulen für Sicherheit sorgt, soll auch in Kindergärten und Einrichtungen der Kindertagespflege gelten, fordert der Herforder Jugendamtselternbeirat. So funktioniert der PCR-Pool-Test.

Bereits Abonnent?

Zum Login

Jetzt weiterlesen

  • alle Artikel frei

  • alle Artikel frei

Mehr zum Thema