Das Normenkontrollverfahren ist zwar noch anhängig, die Richter bescheinigen ihm aber eher geringe Erfolgsaussichten. - © Frank-Michael Kiel-Steinkamp
Das Normenkontrollverfahren ist zwar noch anhängig, die Richter bescheinigen ihm aber eher geringe Erfolgsaussichten. | © Frank-Michael Kiel-Steinkamp

NW Plus Logo Herford Gericht lehnt Eilbeschluss gegen neues Baugebiet ab

Der Bebauungsplan bleibt in Kraft, auch vor dem Hintergrund wahrscheinlich geringer Erfolgsaussichten des weiterhin anhängigen Normenkontrollverfahrens.

Corina Lass

Herford. Das Oberverwaltungsgericht (OVG) in Münster hat den Eilantrag der Stedefreunder abgelehnt, den Bebauungsplan für das Neubaugebiet vorläufig außer Kraft zu setzen. Wie berichtet, hatte Klaus Himmelmann das Verfahren stellvertretend für die Initiative "Die Stedefreunde" eingereicht, als er in dem Gebiet erste Bautätigkeiten feststellte. Zuvor hatte er schon einen Antrag auf Normenkontolle gestellt.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Herbst-Deal
99 € 69 €
  • Alle Artikel lesen - ein ganzes Jahr mit 30 € Sparvorteil

2-Jahres-Abo
169 €
  • Mehr als 65 € sparen

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema