Christine Kettner-Rosenbecker freut sich, dass das Interesse an ihren Puppen nach Waldorfart gewachsen ist. Insbesondere Workshops sind beliebt. - © Frank-Michael Kiel-Steinkamp
Christine Kettner-Rosenbecker freut sich, dass das Interesse an ihren Puppen nach Waldorfart gewachsen ist. Insbesondere Workshops sind beliebt. | © Frank-Michael Kiel-Steinkamp

NW Plus Logo Herford Entspanntes Bummeln auf dem Weihnachtsbasar

Es ist wohl coronabedingt ruhiger im Alten Güterbahnhof als in anderen Jahren. Wer kommt, will aber nicht nur schauen, sondern etwas kaufen. Eine Hundeseife hat Premiere.

Frank-Michael Kiel-Steinkamp

Herford. Weihnachtsbasar mit Kunsthandwerk - wer sich in die historischen Stückguthallen des Alten Güterbahnhofs zum Bummeln aufmacht, kann für ein Stündchen oder mehr die Sorgen um Corona ein Stückchen beiseite schieben und in eine festliche Welt eintauchen. Geöffnet ist am Sonntag, 28. November, noch bis 18 Uhr. Ist die Prüfung auf Einhaltung der 2G-Regel erst absolviert, eröffnet sich eine glitzernde und duftende Welt. Der Zustrom der Besucher blieb bisher übersichtlich aber stetig, sodass es weder zu Gedränge kam, noch der Eindruck entstand, es sei nichts los.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Unsere Empfehlung
Herbst-Deal
99 € 69 €
  • Alle Artikel lesen - ein ganzes Jahr mit 30 € Sparvorteil

2-Jahres-Abo
169 €
  • Mehr als 65 € sparen

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema