Alexandra B. (44), (l.) und Edith K. (46), (r.) sind sauer auf MoBiel und Herfords Bürgermeister. - © Simon Schulz
Alexandra B. (44), (l.) und Edith K. (46), (r.) sind sauer auf MoBiel und Herfords Bürgermeister. | © Simon Schulz

NW Plus Logo Herford Mutter empört: Sohn einfach aus dem Bus geworfen

Warum die Schulkinder aus Stedefreund unter der schlechten Busanbindung leiden. Verzweifelte Mutter wendet sich direkt an den Bürgermeister und "MoBiel".

Simon Schulz

Herford. Es ist eigentlich der ideale Stadtteil für junge Familien - ländlich gelegen und dennoch nah an Herford und Bielefeld, alles ist schnell zu erreichen. Vorausgesetzt, man hat ein Auto. Denn die Busanbindungen in dem schönen Außenbezirk lassen zu wünschen übrig. Ärgerlich für die Schulkinder von Stedefreund. Sie sind auf die Buslinien 99 und 101 von "MoBiel" angewiesen. Doch diese fahren nur einmal in der Stunde, und dann kommt es immer wieder zu Vorkommnissen.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Unsere Empfehlung
Herbst-Deal
99 € 69 €
  • Alle Artikel lesen - ein ganzes Jahr mit 30 € Sparvorteil

2-Jahres-Abo
169 €
  • Mehr als 65 € sparen

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema