Wolfgang Welsch überlebte sieben Jahre Stasi-Haft - © (Symbolbild): Pixabay
Wolfgang Welsch überlebte sieben Jahre Stasi-Haft | © (Symbolbild): Pixabay

NW Plus Logo Kreis Herford Auf der Todesliste ganz oben: DDR-Häftling berichtet über sein Schicksal

Sieben Jahre DDR-Haft überlebt und 300 Menschen zur Flucht verholfen: Anlässlich des Tags der Deutschen Einheit erzählte Wolfgang Welsch bei einer Feierstunde der CDU im Kreis Herford von seiner Lebensgeschichte.

Jana Marie Bertermann

Herford. Wolfgang Welsch wurde von der Stasi als "Staatsfeind Nr. 1" bezeichnet, stand auf ihrer Todesliste weit oben. Trotzdem ließ er sich nicht davon abbringen, seinen größten Wunsch immer weiterzuverfolgen: "Ich wollte nichts weiter als frei sein."

Jetzt weiterlesen

Unsere Empfehlung
Spar-Aktion
5 € 9,90 € / Monat
  • Ein Jahr rund die Hälfte sparen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten

Sicher und bequem zahlen

Paypal Sepa Visa

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema