Die Fläche zwischen H2O und Straße kommt für den Bau einer zusätzlichen Schwimmhalle in Frage. - © Jens Reddeker
Die Fläche zwischen H2O und Straße kommt für den Bau einer zusätzlichen Schwimmhalle in Frage. | © Jens Reddeker
NW Plus Logo Herford

Stadt plant Millioneninvestitionen - H2O wird um Hallenbad erweitert

Das Freibad im Kleinen Feld wird grundsaniert aber nicht überdacht. Die Eissportler bekommen eigene Umkleidekabinen. Ein Hallenbad am H2O soll Platz für Vereine und Schwimmkurse bieten.

Frank-Michael Kiel-Steinkamp

Herford. Am Montagmorgen startet die Herforder Eishalle mit Neuerungen in die Saison. Der Chef der Freizeiteinrichtungen der Stadtwerke, Markus Diering, nutzte am Freitag den Ortstermin mit der Presse, um millionenschwere Pläne der Stadtwerke für die Eishalle, die Freibäder und das Freizeitbad H2O vorzustellen. Der Aufsichtsrat hat die Planungen am Montag auf den Weg gebracht. Wann und ob sie tatsächlich so in die Tat umgesetzt werden, wird entschieden, wenn klar ist, welche Kosten in Zeiten steigender Preise am Bau tatsächlich zu erwarten sind...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema