Das Hochhaus an der Ecke Lübberstraße/Berliner Straße zeigt sich jetzt in einer hellen, freundlichen Farbe. - © Frank-Michael Kiel-Steinkamp
Das Hochhaus an der Ecke Lübberstraße/Berliner Straße zeigt sich jetzt in einer hellen, freundlichen Farbe. | © Frank-Michael Kiel-Steinkamp
NW Plus Logo Herford

Nach dem Brand: So sieht das Hochhaus am Lübbertor heute aus

Das Gerüst an dem markanten Gebäude wird jetzt abgebaut. Das Haus war vor zweieinhalb Jahren Schauplatz eines spektakulären Großbrandes - ausgelöst von einer Kerze.

Frank-Michael Kiel-Steinkamp

Herford. Seit Mitte Juli erfreut sich das wiedereröffnete Eiscafé Cerdo mit seiner Außengastronomie regen Zuspruchs. Es befindet sich im Erdgeschoss des Hochhauses an der Ecke Lübberstraße/Berliner Straße, das vor eineinhalb Jahren bei einem spektakulären Großbrand, ausgelöst von der brennenden Kerze in einer Messie-Wohnung, ein Opfer der Flammen wurde. Neu gestaltete Fassade kommt zum Vorschein Lange hat es gedauert, bis mit der Sanierung des stadtbildprägenden Gebäudes begonnen werden konnte...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema