Neue Ideen für das Altstadt-Center werden am verkaufsoffenen Sonntag vorgestellt - sofern die Gewerkschaft Verdi mitspielt. Unter anderem sollen mit den Plänen Leerstände beseitigt werden. - © Peter Steinert
Neue Ideen für das Altstadt-Center werden am verkaufsoffenen Sonntag vorgestellt - sofern die Gewerkschaft Verdi mitspielt. Unter anderem sollen mit den Plänen Leerstände beseitigt werden. | © Peter Steinert
NW Plus Logo Herford

Pläne gegen Leerstände: Im Altstadt-Center entsteht ein Gesundheitszentrum

Turi Gewerbe-Immobilien GmbH aus Köln als Eigentümerin des Objekts plant zusätzliche Einkaufs-Passage und neues "Medical-Center" für 4,5 Millionen Euro.

Peter Steinert

Herford. Matthias Bieber muss erst einmal schlucken. Der Objektmanager des Altstadt-Centers hat Mitte der Woche vom Veto der Gewerkschaft Verdi erfahren, die den verkaufsoffenen Sonntag in Herford kippen möchte. Dabei wollte der Diplom-Kaufmann dieses erste September-Wochenende nutzen, um Interessenten für ein neues Gesundheitszentrum in der ersten Etage sowie einer geplanten Einkaufs-Passage im Erdgeschoss des Altstadt-Centers zu gewinnen. 4,5 Millionen Euro investiert die Turi Gewerbe-Immobilien GmbH aus Köln als Eigentümerin des...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema