0
Infizierte und Kontaktpersonen bekommen demnächst eine SMS statt eines Anrufs vom Gesundheitsamt. - © Pixabay
Infizierte und Kontaktpersonen bekommen demnächst eine SMS statt eines Anrufs vom Gesundheitsamt. | © Pixabay

Kreis Herford Kontaktnachverfolgung wird schwerer: Positiv-Getestete bekommen jetzt SMS

Bei den steigenden Corona-Infizierten wird die Kontaktnachverfolgung immer schwerer. Der Kreis bittet Infizierte darum, nicht beim Gesundheitsamt anzurufen.

Online-Redaktion Nord
25.08.2021 | Stand 25.08.2021, 21:24 Uhr

Kreis Herford. Genau wie im vergangenen Herbst fällt es dem Gesundheitsamt des Kreises bei den erneut schnell steigenden Zahlen der Corona-Infizierten immer schwerer, die Kontaktpersonennachverfolgung zu gewährleisten. "Aktuell ist es nicht möglich, sämtliche Kontaktpersonen von Infizierten zeitnah zu kontaktieren", gibt die Pressestelle des Kreises bekannt.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG