Am 5. September ist ein verkaufsoffener Sonntag in Herford geplant. Verdi prüft eine Klage dagegen. - © Symbolbild: Pixabay
Am 5. September ist ein verkaufsoffener Sonntag in Herford geplant. Verdi prüft eine Klage dagegen. | © Symbolbild: Pixabay
NW Plus Logo Herford

Verdi prüft Klage gegen verkaufsoffenen Sonntag in Herford

Zu den "Hoeker-Fest-Häppchen" sollen am 5. September die Geschäfte der Innenstadt öffnen. Ob der Plan der Pro Herford aufgeht, steht noch in den Sternen.

Susanne Barth

Herford. Zum Hoeker-Fest gilt in Herford normalerweise der Ausnahmezustand. An fünf Tagen, auf fünf Plätzen wird die Innenstadt zu einer großen Freilichtbühne. Die Corona-Pandemie lässt das große Stadtfest zum zweiten Mal in Folge platzen. Die Größe und der Veranstaltungscharakter lassen sich nicht mit den Corona-Maßnahmen vereinbaren, heißt es seitens der Pro Herford. Ein Alternativprogramm soll es vom 3. bis 5. September aber trotzdem geben. Für die Veranstalter gehört zu den "Hoeker-Fest-Häppchen" auch ein verkaufsoffener Sonntag dazu. Ob die Läden am 5...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG