Draußen dürfen auch mit den strengeren Regeln der Inzidenzstufe 2 alle Platz nehmen. Wer ins Restaurant möchte, braucht als nicht geimpfte oder genesene Person wieder einen negativen Schnelltest. - © Oliver Krato
Draußen dürfen auch mit den strengeren Regeln der Inzidenzstufe 2 alle Platz nehmen. Wer ins Restaurant möchte, braucht als nicht geimpfte oder genesene Person wieder einen negativen Schnelltest. | © Oliver Krato
NW Plus Logo Kreis Herford

Inzidenzstufe 2: Ungeimpfte brauchen für viele Aktivitäten einen Test

Innengastronomie, Freibad, Fitnessstudio: Wer noch nicht geimpft ist, muss einen Testnachweis erbringen. Es gibt aber auch Ausnahmen. Diese strengeren Regeln gelten ab Sonntag im Kreis Herford.

Susanne Barth

Kreis Herford. Die Inzidenzwerte klettern unaufhörlich nach oben. Der Kreis Herford liegt den zweiten Tag in Folge über der 50er-Marke und seit acht aufeinanderfolgenden Tagen über 35. Damit rutscht der Kreis ab Sonntag in die Inzidenzstufe 2 und es gelten wieder strengere Regeln mit mehr Einschränkungen. Das hat das NRW-Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales (MAGS) am Freitag bestätigt. Die 3Gs sind bei der höheren Inzidenzstufe wieder unerlässlich...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema