Nicole Schwier würde mit Hündin Kisha gerne häufiger die Hundewiese direkt neben dem Beachclub besuchen. Doch der Zustand gibt das nicht her. - © Susanne Barth
Nicole Schwier würde mit Hündin Kisha gerne häufiger die Hundewiese direkt neben dem Beachclub besuchen. Doch der Zustand gibt das nicht her. | © Susanne Barth
NW Plus Logo Herford

Nur eine Hundewiese in Herford - und dann ist auch noch der Zaun kaputt

Das Thema ist seit mehr als 20 Jahren bei der Stadt präsent. Eine Hundehalterin kritisiert den Zustand der eingezäunten Fläche. "Hunde können einfach abhauen."

Susanne Barth

Herford. Kisha liebt ihren Stock. Genüsslich knabbert sie daran rum, wälzt sich anschließend im Gras und schaut, was sie als nächstes erkunden kann. Frauchen Nicole Schwier muss dann höllisch aufpassen. Kisha liebt es nämlich zu jagen. Eigentlich könnte die 19-Jährige beruhigt sein, denn sie ist mit Kisha auf der Hundewiese. Und das Stückchen Land ist eingezäunt. Doch: "Hier gibt es überall Löcher, sie kennt die Stellen genau, wo sie abhauen kann", sagt Nicole Schwier und zeigt, was sie meint. Der Zaun, den die Hundewiese in den Werregärten direkt neben dem ...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG