Eckhard Möllers Leidenschaft ist die Vogelkunde. Das geschenkte Aquarell "Steppenpieper" von Christopher Schmidt freut ihn besonders. - © Frank-Michael Kiel-Steinkamp
Eckhard Möllers Leidenschaft ist die Vogelkunde. Das geschenkte Aquarell "Steppenpieper" von Christopher Schmidt freut ihn besonders. | © Frank-Michael Kiel-Steinkamp
NW Plus Logo Kreis Herford

20 Jahre im Einsatz für die Heimat: Abschied im historischen Feuerwehrwagen

Eckhard Möller war 20 Jahre lang ehrenamtlicher Kreisheimatpfleger. Für ihn ist Heimat etwas elementar Menschliches. Wie er die Folgen eines Schlaganfalls überwunden hat.

Frank-Michael Kiel-Steinkamp

Kreis Herford. "Unglaublich - es war die größte Erleichterung, die man sich vorstellen kann!" Eckhard Möller neigt sonst zu solchem Überschwang nur, wenn es darum geht, vom Anblick im Kreis Herford zuvor nie gesehener Vögel oder Pflanzen im HF-Magazin zu berichten. Hier meint der langjährige Kreisheimatpfleger aber die drei Worte, die August-Wilhelm König sagte: "Ich mache es." König war von ihm als "einzig denkbarer" Nachfolger auserkoren worden. Tatsächlich kann man sich doch eine größere Erleichterung im Leben des 70-jährigen Eckhard Möller vorstellen...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema