0
Sport mit Spiegelbild: Auch das Spiel nahe der Glaswand beherrscht Christian Böhnke ohne Probleme. Der 24-Jährige hat es im Padel zum Nationalspieler gebracht. - © Jürgen Krüger
Sport mit Spiegelbild: Auch das Spiel nahe der Glaswand beherrscht Christian Böhnke ohne Probleme. Der 24-Jährige hat es im Padel zum Nationalspieler gebracht. | © Jürgen Krüger
Herford

Warum sich ein Nationalspieler Padel auch in Herford wünscht

Der Espelkamper Christian Böhnke hat es im Padel zum Nationalspieler gebracht. Warum das für ein Duell mit Spanien noch lange nicht reicht und was das Ganze mit dem TC Herford zu tun hat.

Andreas Gerth
14.07.2021 | Stand 14.07.2021, 15:39 Uhr |

Herford. Christian Böhnke ist ein lockerer Typ, er lacht gerne und ansteckend. Das passt zum Padel, dieser kommunikativen, facettenreichen Sportart, die in Spanien und Schweden Millionen aktiver Spieler und Spielerinnen zählt, in Deutschland aber noch in den Kinderschuhen steckt. Das möchte der 24-jährige Espelkamper, der es im Padel zum Nationalspieler gebracht hat und jüngst von der EM in Marbella zurückgekehrt ist, ändern. Was das mit Herford zu tun hat ? Mehr als man denkt !

Mehr zum Thema