In Höhe der SWK haben die Arbeiten bereits begonnen. Drei Wochen wird dafür die Goebenstraße in zwei Abschnitten voll gesperrt. - © Peter Steinert
In Höhe der SWK haben die Arbeiten bereits begonnen. Drei Wochen wird dafür die Goebenstraße in zwei Abschnitten voll gesperrt. | © Peter Steinert
NW Plus Logo Herford

Wichtige Straße komplett gesperrt: Für Radfahrer soll es hier sicherer werden

Goebenstraße ist gesperrt, um die Fahrbahn zu erneuern, eine barrierefreie Querungshilfe anzulegen und um eine Lücke im Radwegenetz schließen zu können.

Peter Steinert

Herford. Autofahrer wird’s weniger freuen, Radler dafür umso mehr. Seit dieser Woche ist die Goebenstraße gesperrt, um die Fahrbahn zu erneuern, eine barrierefreie Querungshilfe anlegen zu können und vor allem, um einen Gefahrenpunkt für Radler zu beseitigen und eine Lücke im Radwegenetz zu schließen. DieseLücke klafft direkt an der Kreuzung Goebenstraße/ Hansastraße/ Sophienstraße, wo der rot markierte Radweg stadtauswärts abrupt endet und sich erst nach mehreren Metern wiederfindet...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • Einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG