NW News

Jetzt installieren

Die Stufen des Wehrs, die hier deutlich zu sehen sind, verhindern, dass Fische und Kleinstlebewesen flussaufwärts steigen können. - © Detlef Wittig
Die Stufen des Wehrs, die hier deutlich zu sehen sind, verhindern, dass Fische und Kleinstlebewesen flussaufwärts steigen können. | © Detlef Wittig

NW Plus Logo Herford Das Ende des Bergertor-Wehrs naht

Der Umau soll im Frühjahr 2024 beginnen und rund zweieinhalb Jahre dauern. Weitere Bauabschnitte an der Werre sind geplant. Spätestens 2027 muss die Werre durchgängig sein.

Corina Lass

Herford. Die Stadt hat seit 2013 einen Grundsatzbeschluss, dass die Werre am Bergertor für Fische und Kleinstlebewesen durchgängig werden soll. Das musste so kommen: Europa-Recht verlangt die ökologische Durchlässigkeit bis 2027. Kurz vor knapp drängt die Zeit. Auch, weil das Wehr baulich und statisch in einem miserablen Zustand ist. Umbau-Variante In einem Jahre langen Abwägungsprozess - in dem Gutachten eingeholt und auch etliche Male Entscheidungen vertagt wurden - legte sich der Stadtrat im Dezember 2018 auf die sogenannte Umbau-Variante 3b fest...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema