Anne Heinemann und Johannes Hofmann erwarten in einem Büro der Nordwestdeutschen Philharmonie die Vorschläge der Musikfreunde. - © Ralf Bittner
Anne Heinemann und Johannes Hofmann erwarten in einem Büro der Nordwestdeutschen Philharmonie die Vorschläge der Musikfreunde. | © Ralf Bittner
NW Plus Logo Herford

NWD will sich modernisieren - und wendet sich ans Publikum selbst

Solotrompeterin Anne Heinemann und Musikvermittler Johannes Hofmann vond er Nordwestdeutschen Philharmonie nehmen am Telefon Publikumsvorschläge auf der Suche nach dem Orchester der Zukunft an.

Ralf Bittner

Herford. Konzerte an ungewöhnlichen Orten, Präsentation der Kammermusikkonzerte nicht nur in Herford, ein Freigetränk in der Pause, mehr Kontakt zwischen Musikern und Publikum nach einem Konzert oder einfach ein lange nicht mehr gehörtes Musikstück sind unter den bisher von Musikfreunden eingereichten Wünschen beim Gravity-Projekt der Nordwestdeutschen Philharmonie. Damit erfragt die NWD als eines der ersten Orchester überhaupt beim eigenen Publikum, wie dieses sich sein Orchester der Zukunft vorstellt. Der Prozess läuft mehrstufig. Bis zum 10...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • Einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG