Gebäude und Verkehr sind zwei Bereiche, die in Herford maßgeblich am CO2-Emissionen verursachen. - © Frank-Michael Kiel-Steinkamp
Gebäude und Verkehr sind zwei Bereiche, die in Herford maßgeblich am CO2-Emissionen verursachen. | © Frank-Michael Kiel-Steinkamp
NW Plus Logo Herford

Wenn es um konkrete CO2-Einsparung geht: Was die Stadt antwortet

Viele Emissionen ließen sich nicht beziffern, sagt Klimaschutzbeauftragte Laetitia Müller. In einigen Bereichen schätze sie, in anderen habe sie Verbrauchswerte. Genaue Zahlen nennt sie nicht.

Corina Lass

Herford. Die Stadt Herford führt keine CO2-Berechnungen von einzelnen Klimaschutzmaßnahmen durch. Das erklärt Laetitia Müller auf Nachfrage. Insbesondere im Baubereich sei es sehr aufwendig, konkrete Emissionen für alle Umsetzungsschritte zu ermitteln, vielfach sei das gar nicht möglich. Die tatsächlichen Verbräuche könne die Stadt beim Strom- und Wärmeverbrauch zugrunde legen. Ob sie sich dabei allein auf die Daten der Stadtwerke bezieht, erwähnt Müller nicht. In anderen Bereichen greife sie auf Schätzwerte zurück. Im Verkehrsbereich lege sie die Anzahl der zugelassenen Personenwagen zugrunde...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema