Auf den Dinkelspelzen machen es sich die Hühner gemütlich und legen hier die Eier. Landwirt Christian Becker muss diese nur noch einsammeln. - © Susanne Barth
Auf den Dinkelspelzen machen es sich die Hühner gemütlich und legen hier die Eier. Landwirt Christian Becker muss diese nur noch einsammeln. | © Susanne Barth
NW Plus Logo Herford

Stubenarrest für Hühner: Deshalb werden die Freilandeier knapp

Die Geflügelpest grassiert im Kreis Herford. Seit Anfang März gilt für Hennen eine Stallpflicht. Niedersachsen ist noch schlimmer betroffen. Daher bleiben in vielen Supermärkten die Regale oft leer.

Susanne Barth

Herford. Das nächste Virus hat zugeschlagen. Diesmal ist nicht der Mensch, sondern das Geflügel betroffen. Damit sich die heimischen Hühner nicht die Vogelgrippe einfangen, gilt im Kreis Herford seit dem 4. März eine Stallpflicht. Das Kreisveterinäramt hat also Stubenarrest für Hühner angeordnet. Dieser behördlichen Ansage ist unabdingbar zu folgen. Da die Geflügelpest schon deutlich länger in Niedersachsen grassiert, wo die meisten Eier herkommen, werden in den Supermärkten die Freilandeier knapp. Wiederholt bleibt das Regal mit den Freilandeiern leer...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • Einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG