Endspurt auf der Baustelle an der Waisenhausstraße - im Sommer soll als erster Nutzer der Kindergarten von der Petersilienstraße hierher umziehen. - © Frank-Michael Kiel-Steinkamp
Endspurt auf der Baustelle an der Waisenhausstraße - im Sommer soll als erster Nutzer der Kindergarten von der Petersilienstraße hierher umziehen. | © Frank-Michael Kiel-Steinkamp
NW Plus Logo Herford

Förderpreis für das Mehrgenerationenhaus "Frieda"

Das Projekt "Tür an Tür" soll die Menschen aus Jugendzentrum, Seniorentreff und Kita an der Waisenhausstraße zusammenbringen. Wofür die fast 80.000 Euro eingesetzt werden.

Frank-Michael Kiel-Steinkamp

Herford. Mehrgenerationenhaus ist ein etwas sperriger Begriff für eine Einrichtung, in der Kinder, Jugendliche und Senioren verschiedener Kulturen einander kennenlernen sollen. "Ich geh mal eben ins Frieda" geht da schon leichter über die Zunge, auch wenn sich der jetzt gefundene Name erst herumsprechen muss. Jedenfalls hat das Gebäude an der Waisenhausstraße, das ab dem Sommer nach und nach bezogen werden soll, jetzt Schlagzeilen gemacht. Das Projekt "Tür an Tür", das die Grundidee von Frieda durch gemeinsame Aktionen mit Leben füllen soll...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG