0
Die Ausgangssperre gilt im Kreis Herford weiterhin. - © Symbolbild: Pixabay
Die Ausgangssperre gilt im Kreis Herford weiterhin. | © Symbolbild: Pixabay

Kreis Herford In Herford gelten noch immer die strengsten Notbremse-Regelungen

Erst, wenn die Inzidenz an fünf aufeinander folgenden Werktagen unter 165 liegt, können Schulen und Kindergärten wieder regulär öffnen. Die Ausgangsbeschränkungen gelten weiterhin.

Online-Redaktion Nord
04.05.2021 | Stand 04.05.2021, 17:42 Uhr

Herford. Derzeit gelten im Kreis Herford die strengsten Regelungen der Bundesnotbremse. Das liegt daran, dass im Kreisgebiet der Inzidenzwert der vergangenen Wochen stabil bei über 165 lag. Die daraus erfolgenden Regelungen sind in dem aktuell bundesweit geltenden Infektionsschutzgesetz festgelegt.

Empfohlene Artikel

NW News

Jetzt installieren