Nicht alle Bäckerein haben am 1. Mai aufgrund des Feiertags geöffnet. - © Symbolbild Pixabay
Nicht alle Bäckerein haben am 1. Mai aufgrund des Feiertags geöffnet. | © Symbolbild Pixabay
NW Plus Logo Herford

Hier gibt es am 1. Mai in Herford frische Brötchen

Der Tag der Arbeit fällt auf einen Samstag. Bäckereien dürfen öffnen, das ist aber keine Garantie fürs Frühstücksbrot am Feiertag.

Corina Lass
Susanne Barth

Herford. Frische Brötchen, Croissants oder Teilchen sind an Feiertagen oft rar. Der Tag der Arbeit am 1. Mai fällt in diesem Jahr auf einen Samstag. Für die meisten Arbeitnehmer ändert sich dadurch nicht viel, sie haben sowieso frei. Doch auch Supermärkte und andere Geschäfte müssen geschlossen bleiben. Es gibt aber auch Ausnahmen. Für Bäckereien etwa. Das ist aber keine Garantie für frische Backwaren am Feiertag. Laut des Ladenöffnungsgesetzes dürfen „Verkaufsstellen, deren Kernsortiment aus einer oder mehrerer der Warengruppen Blumen und Pflanzen...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG