Das Krankentransportunternehmen Biekra hat eine Teststelle an der Oststraße 68 eröffnet. Hier finden nur Schnelltests statt - auch ohne Termin. - © Susanne Barth
Das Krankentransportunternehmen Biekra hat eine Teststelle an der Oststraße 68 eröffnet. Hier finden nur Schnelltests statt - auch ohne Termin. | © Susanne Barth
NW Plus Logo Herford

So oft können sich Bürger pro Woche testen lassen

Acht Testmöglichkeiten gibt es ab Donnerstag, 15. April, in Herford. Von der Einmal-pro-Woche-Testregel haben Bund und Land Abstand genommen. Das gilt jetzt.

Susanne Barth

Herford. Mit den beiden neuen Schnelltestzentren der Biekra an der Oststraße 68 und im Gemeindehaus an der Münsterkirche, das der Apotheker Hartmut Wiesemann betreibt, gibt es mittlerweile acht Anlaufstellen, sich schnell und unkompliziert auf Corona testen zu lassen. Ein negatives Ergebnis beruhigt nicht nur, damit kann auch geshoppt werden. Auch ist ein Besuch im Museum buchbar, und künftig soll es wohl auch nur noch mit Test zum Friseur gehen. Zu Beginn der Teststrategie hat der Bund und das Land NRW nur einen Schnelltest pro Woche kostenfrei übernommen. ...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG