In der Zentrale des Kreissportbundes: KSB-Geschäftsführer Nils Wörmann sitzt in seinem Büro im Herforder Kreishaus. Die Aktenordner im Regal hinter ihm verraten, dass es dort einiges zu tun gibt. - © Thomas Vogelsang
In der Zentrale des Kreissportbundes: KSB-Geschäftsführer Nils Wörmann sitzt in seinem Büro im Herforder Kreishaus. Die Aktenordner im Regal hinter ihm verraten, dass es dort einiges zu tun gibt. | © Thomas Vogelsang
NW Plus Logo Kreis Herford

Kreissportbund Herford: Vom Dachverband zum Dienstleister und Impulsgeber

Der KSB besteht 2021 seit 75 Jahren. Die Entwicklung im Breitensport führte 1990 in die Hauptamtlichkeit. Seit 2014 ist Nils Wörmann Geschäftsführer.

Thomas Vogelsang

Kreis Herford. Die inzwischen 75-jährige Geschichte des Herforder Kreissportbundes ist immer auch eng verknüpft und eingebettet in die allgemeine Entwicklung des Sports in der Gesellschaft. Damit verbunden ist ein Wandel des KSB von einem anfänglichen eher verwaltenden Dachverband der Vereine hin zu einem Dienstleister, der heute auch über die Vereinsstrukturen hinausdenkt und handelt. Ein zentraler Schritt auf diesem langen Weg war auch die Installation der Hauptamtlichkeit, die beim KSB vor gut 30 Jahren erfolgte...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • Einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG