Über die Osterfeiertage war am Schnelltestzentrum am Alten Güterbahnhof Herford eine Menge los. - © Frank-Michael Kiel-Steinkamp
Über die Osterfeiertage war am Schnelltestzentrum am Alten Güterbahnhof Herford eine Menge los. | © Frank-Michael Kiel-Steinkamp
NW Plus Logo Herford

Schnelltest-Boom über Ostern: Erst testen, dann die Familie besuchen

Am Alten Güterbahnhof haben sich Karsamstag fast viermal so viele Menschen testen lassen wie noch eine Woche zuvor. Auch das DRK bietet eine Testmöglichkeit. Kommt bald ein Zentrum direkt in die City?

Susanne Barth

Herford. Auf den Osterbesuch bei den Verwandten haben viele Menschen wohl nicht verzichtet. Doch bevor es zu Oma und Opa zum Eiersuchen ging, nutzten Herforderinnen und Herforder vermehrt die Möglichkeit, sich auf Corona testen zu lassen. Am Karsamstag haben die Mitarbeiter im Schnelltestzentrum am Alten Güterbahnhof 1.869 Abstriche gemacht. So viel wie nie zuvor. Zum Vergleich: Am Samstag eine Woche zuvor nutzten hier nur 521 Bürger die Schnelltestmöglichkeit. "Es war voller als sonst und lief gut", sagt Christian Busse, Sprecher der Mühlenkreiskliniken...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG