Etwa 140 Reiter aus mehr als 30 Nationen nahmen 2019 an den German Friendships in Herford teil. - © Sina Behning
Etwa 140 Reiter aus mehr als 30 Nationen nahmen 2019 an den German Friendships in Herford teil. | © Sina Behning
NW Plus Logo Herford

German Friendships in Coronazeiten: Die Entscheidung der Organisatoren

Lars Meyer zu Bexten verkündet die Absage des Events, zu dem die Reitsport-Jugend der Welt normalerweise alle zwei Jahre nach Herford kommt. Doch unter den gegebenen Umständen könne man dem Grundgedanken des Turniers nicht gerecht werden.

Andreas Gerth

Herford. Das Jahr 2021 ist German-Friendships-Jahr – eigentlich. Doch 2021 ist vieles anders. Das betrifft und trifft nun auch die German Friendships in Herford, die mehr sind als ein Reitsportturnier. Das traditionell alle zwei Jahre stattfindende und zuletzt 2019 ausgetragene, internationale Reitturnier hat stets das Ziel verfolgt, junge Reiterinnen und Reiter aus aller Welt zusammenzubringen. Unter dem Motto „Friendships not Championships" geht es um weit mehr als den sportlichen Erfolg...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • Einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG