Kokain: Diese Beutel mit der Droge, die auf dem Archivbild zu sehen sind, hat der Zoll sichergestellt. - © Zoll Bielefeld
Kokain: Diese Beutel mit der Droge, die auf dem Archivbild zu sehen sind, hat der Zoll sichergestellt. | © Zoll Bielefeld
NW Plus Logo Herford

Mann aus Löhne finanziert mit Einbrüchen und Diebstählen seine Kokainsucht

Nach einer Serie von sieben Taten muss sich der 33-Jährige, der seit seiner Festnahme in Untersuchungshaft sitzt, vor Gericht verantworten. Dabei könnte ihm weit mehr drohen, als eine reine Haftstrafe.

Jobst Lüdeking

Herford/Löhne. Die Finanzierung seiner Drogensucht: Der Grund, aus dem heraus ein 33-jähriger Mann aus Löhne immer wieder ein Fall für die Justiz wird. So wie jetzt vor dem Herforder Schöffengericht. Die Abhängigkeit vom Kokain und die Vorstrafen-Liste des jungen Mannes haben dazu geführt, dass er - obwohl es um sieben Fälle von Diebstahl und zwei Einbrüche mit geringer Beute geht – seit knapp sechs Monaten in Untersuchungshaft in Bielefeld sitzt. Das ist eher ungewöhnlich...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG