0
Blick ins Männerparadies. Kleinteile waren anders als bei Eisenwarenhändlern zur Selbstbedienung abgepackt. - © Kommunalarchiv
Blick ins Männerparadies. Kleinteile waren anders als bei Eisenwarenhändlern zur Selbstbedienung abgepackt. | © Kommunalarchiv

Mittwochrätsel Auflösung: Ein unmoralisches Angebot an den Lehrling

Der Bau- und Hobbymarkt an der Ackerstraße war Anfang der 1970er Jahre der erste Herforder Baumarkt. Er wurde von drei Baustoffhändlern betrieben. Der frühere Geschäftsführer erinnert sich an diese „Pionierzeit“, die das Ende der Eisenwarenhändler einläutete.

Frank-Michael Kiel-Steinkamp
17.02.2021 | Stand 16.02.2021, 18:27 Uhr

Herford. Das Mittwochrätselfoto vom 10. Februar zeigte den „Bau+Hobbymarkt" an der Ackerstraße. Jörg Bartling hat es im Stadtarchiv entdeckt.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG