0
Immer in Bewegung: Christina Biermann nutzt sogar den Spaziergang für ihre körperliche Fitness. „Aber das Training auf dem Rad fehlt mir sehr“, sagt die 26-Jährige. - © Yvonne Gottschlich
Immer in Bewegung: Christina Biermann nutzt sogar den Spaziergang für ihre körperliche Fitness. „Aber das Training auf dem Rad fehlt mir sehr“, sagt die 26-Jährige. | © Yvonne Gottschlich

Herford Ohne Training schwindet bei Kunstradfahrerin die Hoffnung

Seit fast 20 Jahren betreibt die Herforderin Kunstradfahren und hat jetzt vom Bundestrainer mit Qualifikationsturnieren für Europa-und Weltmeisterschaft reizvolle Ziele in Aussicht gestellt bekommen. Doch dafür braucht sie eine Ausnahmegenehmigung.

Yvonne Gottschlich
07.02.2021 | Stand 05.02.2021, 16:32 Uhr

Herford. Nur einen Wettkampf hat Christina Biermann im letzten Jahr absolviert. Dennoch hat die Kunstradfahrerin vom RSV Wittekind Herford ein großes Erfolgserlebnis verbucht. Von Bundestrainer Dieter Maute bekam die Herforderin die Zusage, dass sie bei den Qualifikationsturnieren für Europa- und Weltmeisterschaft starten darf. Ein reizvolles Ziel in sportlich nicht ganz einfachen Zeiten.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG