Jeder Mensch hinterlässt einen CO2-Fußabdruck. Doch wie gelingt es, klimatechnisch auf schmalerer Sohle zu leben? - © Symbolfoto: Pixabay
Jeder Mensch hinterlässt einen CO2-Fußabdruck. Doch wie gelingt es, klimatechnisch auf schmalerer Sohle zu leben? | © Symbolfoto: Pixabay
NW Plus Logo Herford

Herforder Klimaschutz braucht doppelte Geschwindigkeit

In vier Jahren will die Stadt erreicht haben, dass im Vergleich zu 2012 die CO2-Emissionen um 30 Prozent gesenkt sind. Dafür ist noch einiges zu tun, wie die Debatte im Ratssaal verdeutlichte.

Natalie Gottwald

Herford. Die Richtung stimmt, die Geschwindigkeit noch nicht - so könnte man die Diskussion am Dienstagabend im Ratssaal kurz und knapp zusammenfassen. Auf der Tagesordnung des Haupt- und Finanzausschusses standen drei Punkte, die den Klimaschutz in der Stadt betreffen: Die Klimaschutzbeauftragte berichtete zunächst über den aktuellen Stand, und dann wurde über zwei Anträge zum Klimaschutz - einen von den Bündnisgrünen sowie einen von der SPD-CDU-Koalition - beraten...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema