0
Die Kiebitzstraße (rechts) verläuft rechts an der katholischen Kirche St. Paulus vorbei und verbindet den Oetinghauser Weg (unten) mit der Füllenbruchstraße. - © jens reddeker
Die Kiebitzstraße (rechts) verläuft rechts an der katholischen Kirche St. Paulus vorbei und verbindet den Oetinghauser Weg (unten) mit der Füllenbruchstraße. | © jens reddeker

Herford Christliches Bildungswerk soll Kita-Träger einer Elterninitiative werden

Elterninitiative im Bereich der Kiebitzstraße will den Kindern Orientierung in einer pluralistischen Welt zukommen lassen. Teach Beyond nimmt Kinder aller Konfessionen auf und arbeitet bilingual.

Corina Lass
25.01.2021 | Stand 24.01.2021, 15:17 Uhr

Herford. Eine Elterninitiative möchte an der Kiebitzstraße eine eingruppige Kita einrichten. Nötig ist dafür ein anerkannter Träger der Jugendhilfe. Die Eltern haben sich Teach Beyond Deutschland ausgesucht, ein als gemeinnützig anerkanntes christliches Bildungswerk. Am Montag steht die Anerkennung als Träger im Jugendhilfeausschusses zur Entscheidung an.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG