Von nun an wird erst einmal wieder im Kinderzimmer gelernt: Ab Mittwoch findet nur noch Distanzunterricht für alle Schüler statt. - © Pixabay (Symbolbild)
Von nun an wird erst einmal wieder im Kinderzimmer gelernt: Ab Mittwoch findet nur noch Distanzunterricht für alle Schüler statt. | © Pixabay (Symbolbild)
NW Plus Logo Herford

Distanzunterricht: So läuft es an Herforder Schulen

Aufgrund der hohen Infektionszahlen haben sich die Ministerpräsidenten und Kanzlerin Merkel auf Distanzunterricht verständigt. Seit Mittwoch ist der nun Pflicht. Wie gut das klappt, erzählen Lehrer.

Wiebke Wellnitz

Herford. Eigentlich wollte die nordrhein-westfälische Landesregierung den Präsenzunterricht an allen Schulen garantieren. Das erwies sich allerdings als utopisch und so stehen auch die Herforder Schulen und Familien vor der Herausforderung, den Unterricht abermals zu Hause im Kinderzimmer stattfinden zu lassen. Am Montag und Dienstag konnten die Schulen den Übergang vorbereiten, ab Mittwoch ist der Distanzunterricht Pflicht. Um einen Eindruck von der Situation zu erlangen, haben Lehrer der Grundschule Eickum, der Grundschule Elverdissen, der Ernst-Barlach-Realschule...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG