0
Wer an einer der Stellen interessiert ist, wisse von den Vakanzen, sagt Thomas Besler (SPD). - © Frank-Michael Kiel-Steinkamp
Wer an einer der Stellen interessiert ist, wisse von den Vakanzen, sagt Thomas Besler (SPD). | © Frank-Michael Kiel-Steinkamp
Herford

Absprache der CDU-/SPD-Koalition lässt Grüne grummeln

Mehrheit im Stadtrat beschließt eine Bewerbungsfrist für die Neubesetzung der Beigeordneten-Stellen bis 31. Dezember. Viele Bewerbungen scheinen nicht erwünscht, mutmaßen Bündnis 90/Die Grünen.

Corina Lass
17.12.2020 | Stand 16.12.2020, 19:24 Uhr

Herford. An der Ausschreibung der Beigeordneten-Stellen im Bereich der Kämmerei und des Sozialdezernats zeigten sich jetzt erstmals die neuen Koalitionsverhältnisse im Stadtrat. Dort gab es Kritik von den Bündnisgrünen an der kurzen Bewerbungsfrist für die Nachfolge von Kämmerer Matthias Möllers und der Sozialbeigeordneten Birgit Froese-Kindermann.

Mehr zum Thema