0
Landrat Jürgen Müller (u. r.) unterzeichnet zusammen mit Gunther Schwab von der Deutschen Glasfaser den Vertrag. - © Kreis Herford
Landrat Jürgen Müller (u. r.) unterzeichnet zusammen mit Gunther Schwab von der Deutschen Glasfaser den Vertrag. | © Kreis Herford

Kreis Herford Breitband: Deutsche Glasfaser und Kreis Herford unterzeichnen Vertrag

3.000 Kilometer Glasfaserkabel, 70 Kabelverzweiger und 10 Hauptverteiler werden verbaut. Der Kreis erhält eine Fördersumme von 50 Millionen Euro vom Bund und vom Land NRW.

09.12.2020 | Stand 09.12.2020, 16:29 Uhr

Kreis Herford. Ein großer Schritt zu einer optimalen Breitbandversorgung: Nachdem der Kreis Herford die finalen Förderbescheide von Bund und dem Land NRW erhalten hat, unterzeichneten Landrat Jürgen Müller und Gunther Schwab von Deutsche Glasfaser im Kreishaus einen Kooperationsvertrag für den Ausbau des Glasfasernetzes im Kreisgebiet. Dieser bindet alle unterversorgten 6.500 Haushalte, 950 Unternehmen und 60 Schulen, die trotz vieler Ausbaumaßnahmen in der Vergangenheit noch kein schnelles Internet nutzen können, an ein Glasfasernetz an.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG