NW News

Jetzt installieren

0
Sigrid Kruse, Anna Katharina Schmitz (LC Herford Radewiga, v. l.), Christian von Gumberz (Rotary), Pfarrer Bodo Ries, Manfred Thielicke und Klaus Gieselmann (Bürgerstiftung), Volker Rosenberger (Rotary), Werner Seeger (stellvertretender Bürgermeister), Birgit Nolte-Kristen und Barbara Firidin vom Mittagstisch freuen sich, dass die Weihnachtskisten-Aktion trotz Corona stattfinden kann. - © Ralf Bittner
Sigrid Kruse, Anna Katharina Schmitz (LC Herford Radewiga, v. l.), Christian von Gumberz (Rotary), Pfarrer Bodo Ries, Manfred Thielicke und Klaus Gieselmann (Bürgerstiftung), Volker Rosenberger (Rotary), Werner Seeger (stellvertretender Bürgermeister), Birgit Nolte-Kristen und Barbara Firidin vom Mittagstisch freuen sich, dass die Weihnachtskisten-Aktion trotz Corona stattfinden kann. | © Ralf Bittner

Herford Für diese Menschen ist die „Herforder Weihnachtskiste“ unterwegs

Trotz Corona wurden wieder zahlreiche Lebensmittelpakete für Bedürftige gespendet. Die Abholung in der Petrikirche ist nicht möglich, die Kisten werden den Bedürftigen gebracht.

Ralf Bittner
10.12.2020 | Stand 09.12.2020, 16:31 Uhr

Herford. Wie in jedem Jahr sind in der Petrikirche die mit Leckereien, Weihnachtsdeko und kleinen Geschenken gefüllten „Herforder Weihnachtskisten" aufgereiht. Mit den gespendeten Lebensmitteln soll bedürftigen Menschen ein festliches Weihnachtsfest ermöglicht werden. Anders als in vergangenen Jahren können die Kisten nicht in der Kirche abgeholt werden, sondern werden an die Gäste und Klienten von Mittagstisch, Diakoniestiftung und Caritas verteilt.

Mehr zum Thema