Für die Vlothoer Straße wird ein Radweg geplant, der nicht gebaut wird, wenn der Fahrradstraßen-Versuch ein Erfolg wird. - © Frank-Michael Kiel-Steinkamp
Für die Vlothoer Straße wird ein Radweg geplant, der nicht gebaut wird, wenn der Fahrradstraßen-Versuch ein Erfolg wird. | © Frank-Michael Kiel-Steinkamp
NW Plus Logo Herford

Rad- und Gehweg an der Vlothoer Straße soll geplant werden

Es geht um Fördergelder. Ist die Fahrradstraße ein Erfolg, ist eine Reduzierung auf den Gehweg möglich. An anderer Stelle muss der Naturschutz passen.

Frank-Michael Kiel-Steinkamp

Herford. Das Vorhaben, Teile der Vlothoer Straße zwischen der Kreuzung Stiftberg-/Meier- und Marienstraße und der Einmündung Stuckenbergstraße testweise zur Fahrradstraße zu erklären, ist ein Politikum. Mit den Stimmen von SPD, Grünen und Die Linke war noch im alten Rat ein entsprechender Beschluss gefasst worden. Für Irritationen sorgte daher ein Vorschlag der Verwaltung an den Bau- und Umweltausschuss, an der Straße im Bereich des Bildungscampus einen Rad- und Gehweg bauen zu wollen und dafür Fördermittel zu beantragen. Kritiker sahen das als Versuch, das Fahrradstraßenprojekt zu unterlaufen...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema