0
Diemo Niemann (v.l.) und Marco Dalan präsentieren die neuen MuNa-Masken für zehn weitere Städte. Alle Einnahmen kommen dem Korallenschutzprojekt "Save Nemo" zugute. - © Alexandra Golfinger
Diemo Niemann (v.l.) und Marco Dalan präsentieren die neuen MuNa-Masken für zehn weitere Städte. Alle Einnahmen kommen dem Korallenschutzprojekt "Save Nemo" zugute. | © Alexandra Golfinger

Herford Wie Herforder Masken weltweit Korallenriffe retten

Das Herforder Start-Up „MuNa für dich“ stellt umweltfreundliche Masken für Städte von Hamburg bis München her und arbeitet an weiteren Naturschutzprojekten.

Alexandra Golfinger
24.11.2020 | Stand 23.11.2020, 14:25 Uhr

Herford. In diesem Jahr ist ein Gegenstand für alle Menschen unverzichtbar: die Mund- und Nasenschutzmaske. Um sich und andere in Zeiten des Coronavirus zu schützen, bedeckt das Stück Stoff das halbe Gesicht und dient neben dem Schutz vor Ansteckung auch als Accessoire. Wer dazu noch eine Maske des Herforder Start-Ups „MuNa für dich" trägt, hilft, Korallenriffe vor dem Aussterben zu bewahren, da alle Einnahmen der Hilfsorganisation Save Nemo zugute kommen.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG