Für Jasmin Buchamer (17) und Helin Lara Yildirim (16) rückt das Abitur am Herforder Friedrich-List-Berufskolleg spürbar näher. - © Kristina Grube
Für Jasmin Buchamer (17) und Helin Lara Yildirim (16) rückt das Abitur am Herforder Friedrich-List-Berufskolleg spürbar näher. | © Kristina Grube

NW Plus Logo Kreis Herford So beeinflusst Corona auch das Abitur am Berufskolleg

Die fünf Berufskollegs im Kreis Herford kämpfen gegen zwei unsichtbare Probleme: Das Corona-Virus und hartnäckige Vorurteile gegenüber ihrem Abitur.

Kristina Grube

Kreis Herford. Für die Schülerinnen Jasmin Buchamer und Helin Lara Yildirim der 12. Klasse des Friedrich-List-Berufskollegs rückt das Abitur immer näher. Wie bereits beim diesjährigen Jahrgang wird es bei ihnen wohl ebenfalls ein Abitur auf Distanz werden. Corona hat vieles verändert: Die Prüfungssituationen, den Schulalltag und auch die Sorgen der Schüler. Als der Corona-Lockdown im März die Schulen erreichte, mussten sich die Schüler und Lehrer innerhalb eines Wochenendes von Zuhause aus organisieren...

Jetzt weiterlesen?

Webabo abschließen und
einen Monat lang gratis lesen

9,90 € / Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar
Nur für kurze Zeit

Ein Jahr NW+ lesen
und 40 % sparen

118,80 € 69 € / Jahr
  • Alle Artikel frei
  • Günstiger Festpreis

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

realisiert durch evolver group