In Hiddenhausen brennt das ehemalige Bordell. - © Yvonne Gottschlich
In Hiddenhausen brennt das ehemalige Bordell. | © Yvonne Gottschlich

NW Plus Logo Hiddenhausen Feuer in Ex-Bordell: Feuerwehr bekämpft Brand mit Flusswasser

In dem ehemaligen Freudenhaus in Hiddenhausen war ein Feuer ausgebrochen. Die Feuerwehr kämpfte bis in den frühen Morgen nicht nur mit den Flammen, sondern auch mit der schlechten Wasserversorgung.

Ingo Müntz
Jobst Lüdeking

Christina Römer

Lena Kley

Yvonne Gottschlich

Hiddenhausen. Großeinsatz für die Feuerwehr: Der Dachstuhl des ehemaligen Bordells an der Herforder Straße war aus bislang ungeklärter Ursache in Flammen aufgegangen. Nach dem jetzigen Stand wurde niemand verletzt. Die Feuerwehr war mit etwa 100 Mann vor Ort. Im Einsatz waren die Löschzüge Schweicheln, Eilshausen, also die komplette Hiddenhausener Feuerwehr. Unterstützung kam aus Herford, Bünde, Enger und Vlotho. Bagger musste Dach in der Nacht abreissen "Noch in der Nacht haben wir einen Bagger angefordert, der das Dach abgerissen hat", sagt am Morgen Mario Daume...

Jetzt weiterlesen?

Webabo abschließen und
einen Monat lang gratis lesen

9,90 € / Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar
Nur für kurze Zeit

Ein Jahr NW+ lesen
und 40 % sparen

118,80 € 69 € / Jahr
  • Alle Artikel frei
  • Günstiger Festpreis

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

realisiert durch evolver group