Das Haus in dem H&M war hat einen Sanierungsstau. Das Textilhandelsunternehmen gibt das als Grund für seinen geplanten Weggang an. - © Archiv: Ralf Bittner
Das Haus in dem H&M war hat einen Sanierungsstau. Das Textilhandelsunternehmen gibt das als Grund für seinen geplanten Weggang an. | © Archiv: Ralf Bittner
NW Plus Logo Herford

H&M schließt in Herford - und könnte vielleicht auch nur umziehen

Kurzfristig könnte sich eine Lösung abzeichnen, am Standort oder in der Nähe. In mehrerer Hinsicht ist das aber eine Herausforderung für alle Beteiligten.

Corina Lass

Herford. Die Ankündigung von H&M, die Innenstadt Herfords verlassen zu wollen, besorgt Einzelhändler, Kunden und die Stadt. Doch es gibt auch Grund für Zuversicht. Nach Informationen Lisa Kunerts sind zwei Makler in Verhandlungen mit der schwedischen Textilhandelskette - über das jetzige Ladenlokal und einen anderen Standort. Die Wirtschaftsförderin hofft auf eine schnelle Lösung. Wie berichtet, hat der Modehändler Hennes & Mauritz (H&M) angekündigt, seine Filiale am Gehrenberg Ende 2021 zu schließen. Die Nachricht kam rund vier Wochen nach der Mitteilung des Unternehmens, 250 von rund 5...

Jetzt weiterlesen?
unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • Einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG