NW News

Jetzt installieren

Salahattin Koc steht auf der Treppe in seinem Club. Bis er wieder aufmachen kann, hat er noch einen langen Weg vor sich. - © Lena Kley
Salahattin Koc steht auf der Treppe in seinem Club. Bis er wieder aufmachen kann, hat er noch einen langen Weg vor sich. | © Lena Kley
NW Plus Logo Herford

Bordelle öffnen mit Corona-Auflagen: Was Betreiber bei Falschangaben machen

Nach langer Pause dürfen die Rotlicht-Etablissements wieder Freier hereinlassen. Wer sich als "Lucky Luke" oder "Donald Duck" einträgt, dürfte nicht so ohne weiteres davonkommen.

Lena Kley

Herford. Seit März haben die Bordelle wegen der Corona-Pandemie geschlossen - das bedeutete sowohl für die Sexarbeiterinnen als auch die Bordellbesitzer und -besitzerinnen hohe finanzielle Einbußen. Doch seit dem 16. September dürfen auch die sieben Prostitutionsstätten, die es insgesamt in Herford gibt, wieder offiziell öffnen. Nur eines hat derzeit noch Probleme. Eigentlich wollte auch das Moonlight den Betrieb wieder hochfahren - drei Frauen waren wegen der Neuigkeiten bereits zurückgekehrt...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema