0
Doppelter Erfolg: Nach dem Wettkampf in Hagen präsentiert Robert Rutz die Urkunden für seine Siege über 800 und 300 Meter. - © Jürgen Marks
Doppelter Erfolg: Nach dem Wettkampf in Hagen präsentiert Robert Rutz die Urkunden für seine Siege über 800 und 300 Meter. | © Jürgen Marks

Herford Deutscher Meister? Robert Rutz ist es jetzt zumindest inoffiziell

Anfang des Jahres hatte sich Robert Rutz noch knapp geschlagen geben müssen, jetzt gelang dem derzeit wohl schnellsten deutschen 800 Meterläufer der M15-Klasse aus Herford die Revanche.

17.09.2020 | Stand 16.09.2020, 17:22 Uhr

Herford. Zum Ausklang einer Corona-bedingt schwierigen Saison bot der Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen (FLVW) seinen westfälischen Nachwuchsathletinnen und -athleten mit den westfälischen U18/ U16-Meisterschaften in Hagen noch einmal ein besonderes Highlight. Bei herrlichem Spätsommerwetter dankten dies die angetretenen Mädchen und Jungen mit vorzüglicher Wettkampflaune und beeindruckend guten Leistungen. Darunter auch der Herforder Robert Rutz vom SC Herford, der mit seinen souverän herausgelaufenen Siegen über 800 und 300 Meter gleich mit zwei Goldmedaillen dekoriert zu einem der herausragendsten Athleten der Veranstaltung geehrt wurde.

realisiert durch evolver group