0
Lenken gemeinsam die Volksbank Herford-Mindener Land eG: die Vorstände Andreas Kämmerling, Peter Scherf, Oliver Ohm und Udo Napp (hinten von links) sowie die beiden aktuellen Aufsichtsratsvorsitzenden Heinrich Meier und Klaus Kemper (vorn von links). - © Christian Schwier
Lenken gemeinsam die Volksbank Herford-Mindener Land eG: die Vorstände Andreas Kämmerling, Peter Scherf, Oliver Ohm und Udo Napp (hinten von links) sowie die beiden aktuellen Aufsichtsratsvorsitzenden Heinrich Meier und Klaus Kemper (vorn von links). | © Christian Schwier

Kreis Herford/Minden-Lübbecke Mitglieder geben grünes Licht für Volksbank-Fusion

Volksbank Bad Oeynhausen-Herford fusioniert mit der Volksbank Mindener Land. Der Hauptsitz des neuen Instituts wird in Herford sein.

14.08.2020 , 11:05 Uhr

Kreis Herford. Mit großer Mehrheit haben die Mitglieder-Vertreter der Volksbank Bad Oeynhausen-Herford jetzt im Rahmen ihrer jährlichen Versammlung für eine Fusion mit der Volksbank Mindener Land gestimmt. Auch in Minden gab es ein positives Votum der Vertreterversammlung für das Vorhaben – damit ist der Weg frei für den Zusammenschluss der beiden Genossenschaftsbanken zur künftigen Volksbank Herford-Mindener Land eG. Die Fusion soll technisch bereits im Oktober vollzogen werden. Der Hauptsitz des neuen Instituts wird in Herford sein.

Mehr zum Thema