Berührungen sind ab Juli in Altenheimen wieder gestattet. - © (Symbolbild): Pixabay
Berührungen sind ab Juli in Altenheimen wieder gestattet. | © (Symbolbild): Pixabay

NW Plus Logo Herford Heime im Kreis Herford sollen Besuchsregeln lockern - trotz Tönnies

Ab Juli müssen die Pflegeeinrichtungen eine neue Verordnung umsetzen. Vielen Heimen ist aufgrund des aktuellen Infektionsgeschehens dabei nicht ganz wohl: Was passiert, wenn die Zahlen rasant steigen?

Lena Kley

Herford. Es fällt ziemlich unglücklich zusammen: Wenige Wochen nach dem massenhaften Ausbruch des Coronavirus beim Fleischkonzern Tönnies in Rheda-Wiedenbrück sollen jetzt in NRW die Besuchsregeln für Pflegeheime gelockert werden. Die Verordnung dafür tritt am 1. Juli in Kraft. Einrichtungen im Kreis Herford bereitet das in Hinblick auf die aktuelle Lage Sorgen. Die neuen Regelungen besagen, dass Besucher sich mit Bewohnern demnach wieder auf den Zimmern treffen können. Zudem darf jeder täglich bis zu zweimal für mindestens eine Stunde Besuch empfangen...

Jetzt weiterlesen?

Webabo abschließen und 1. Monat gratis lesen

9,90€/Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar

Jahresabo abschließen und dauerhaft sparen

99€/Jahr
  • Alle Artikel frei
  • 19,80€ im Jahresabo sparen

realisiert durch evolver group